News:

Aktuelle News & Schlagzeilen

Opus - Deutscher Bühnenpreis kürt zwei Projekte

Opus - Deutscher Bühnenpreis kürt zwei Projekte
Opus - Deutscher Bühnenpreis kürt zwei Projekte

Der Opus - Deutscher Bühnenpreis hat in diesem Jahr gleich zwei Projekte ausgezeichnet. In der Kategorie Bühnen und Lichtdesign prämierte der Opus die „Get Loud Open Air Tour 2016“ von Rea Garvey. Zusätzlich wurde der Preis in der Kategorie Technische Realisation verliehen: Er ging an Ulrich Rasches Inszenierung von Schillers „Die Räuber“ im Residenztheater in München. Die Verleihung erfolgte im Rahmen der Prolight + Sound 2017 in Frankfurt.

 

Bereits seit 2002 ehrt der Opus - Deutscher Bühnenpreis besondere Verdienste auf den Gebieten Theater- und Bühnenproduktion, Live-Events sowie Open-Air-Veranstaltungen. Eine Jury von Branchenexperten aus Wirtschaft, Verbänden, Fachpublikationen sowie Vertretern der Messe Frankfurt würdigt neue, herausragende Ansätze des kreativen Einsatzes von Technik.

 

Im Zuge einer neuen Satzung wurde in diesem Jahr erstmals die gesamte Kollektivleistung hinter den Siegerprojekten ausgezeichnet - zuvor war der Opus ein personengebundener Award. Träger des nicht-dotierten Ehrenpreises sind der Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik (VPLT), der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren (EVVC) und die Messe Frankfurt GmbH.

 

(Fotos: Thomas Dashuber/Christian Glatthor/Rocketchris Photography)

 

www.prolight-sound.com

 

FOOTNOTE: Select the news type you require in the red band above; this will enable you to see the current news stories from that section

© 1999 - 2017 Entertainment Technology Press Limited News Stories

Entertainment Technology Press

realnet - websites that perform